• c-facebook

© 2012 by SCHOOL ART. All rights reserved

Wichtige Infos für Eltern

Kosten

2019/2020

Die 5-stündige Naturspielgruppe  CHF 1‘770.- pro Jahr ca. 33 Einzeltage inkl. Essen à 5.- CHF

Die 3-stündige Naturspielgruppe  CHF  1080.-  pro Jahr ca. 38 Einzeltage

 

Der 4-stündige Walderlebnistag kostet SFr. 400.-- (inkl. Mahlzeiten und Material (10 Samstage/Jahr)

Walderlebnistage auch einzeln besuchbar. Kosten 45.- pro mal. Barzahlung.

Die Anmeldung verpfichtet zum Teilnehmen (Bezahlung).

Bei Einzeltagen kein Geschwisterrabatt.

 

Bei Geschwistern, die im selben Schuljahr die W.Spg. besuchen, bezahlt das erste Kind den vollen Preis, für das zweite Kind gibt es eine Ermässigung von 20%. Kinder die zweimal die Woche die Waldspielgruppe besuchen erhalten ebenfalls eine Ermässigung von 20% auf den kürzeren Tag.

 

Die Beiträge werden jährlich oder in Raten verrechnet und in der Regel im Voraus bezahlt.
Die Rechnung wird per Post zugestellt.

 

 

​Die Elternbeiträge setzen sich wie folgt zusammen
Material, Betriebshaftpflicht, Verbandsbeiträge, Fachliteratur (Spielgruppenzeitung, Bücher etc.), Rückstellungen für Reperaturen, Krankheitsaushilfe, Beitragsausfälle, Abstufung Kinderbeiträge, Weiterbildung der Leiterinnen, Salär, gesetzliche Sozialbeiträge (AHV, UV, IV etc.), Elternabende, Buchhaltung und Büromaterialien.

Für die montags Gruppe zusätzlich: Mittagessen, Zwischenverpflegung

 

Anmeldung
Sie können Ihre Kinder schriftlich oder per Internet anmelden. Das Anmeldeformular ist neben an beigefügt und kann runtergeladen werden oder im Büro angefordert werden. 

Einen Anspruch auf einen freien Platz können wir nicht gewähren.

Im Aktuellen Schuljahr haben wir noch einzelne Plätze.

Fürs kommende Schuljahr nehmen wir Anmeldungen entgegen.

Bitte nehmen sie Kontakt mit uns auf.

Mit Eingang der Anmeldung wird eine Einschreibegebühr von 100.- CHF in Rechnung gestellt. Diese ist in jedem Fall geschuldet und wird nicht zurück erstattet, jedoch an den Jahresbeitrag angerechnet.

 

 


WALDERÖFFNUNGSTAG 

Findet am ersten Samstag nach den Sommerferien statt.

An dem Tag wird der Waldplatz aufbereitet Das Waldsofa gebaut oder aufbereitet.
Dies ist auch ein sehr wichtiger Tag für uns und die Angehenden Waldspielgruppenkinder.
Die Kinder können sich im beisein der Eltern mit dem Wald/-Platz vertraut machen. Dabei erhalten Sie /sie Sicherheit. Was als grosse Unterstützung auf den ersten Waldspielgruppen Tag und den Ablöseprozess dient.
(Haltet euch den Wichtigen Tag bitte frei)

 

 

Aus Sicherheitsgründen...

... wird die Spielgruppe bei Sturmwarnung ab Stärke 2 abgesagt. Dabei werden die Eltern, evtl. auch kurzfristig, von uns informiert. via Whatsapp oder Telefon.

... kann die Waldspielgruppenzeit bei tiefen minus Temparaturen Verkürzt werden.

Die Ausgefallen Tage können leider nicht zurückerstattet werden. Nach Möglichkeit können die Kinder die Naturspielgruppe an einem anderen Tag besuchen.

 

 

Der Austritt aus der Naturspielgruppe vor Saisonende muss in schriftlicher Form, zwei Monate im Voraus mitgeteilt werden.
 

 

 

Melden Sie Ihr Kind so schnell wie möglich an, damit es bald ein
BergliZwergli-Kind sein kann!!!

Es gibt kein schlechtes Wetter,
nur schlechte Kleidung. 

​Ausrüstung...

Der ideale Rucksack...

... kann vom Kind selbständig bedient werden. Ein Volumen von 10L ist optimal.

... er ist aus wasserabweisendem Material.

... enthällt einen evtl. nachträglich angebrachten Brustriemen mit Klickverschluss, der das herunterrutschen der Schultergurte verhindert.

 

Packe hinein...

... Wechselkleider im Plastiksack, falls nötig Ersatzwindeln.

 

Znüni... 

... Früchte, Gemüse Dörrfrüchte, Nüsse, Brot, Darvida…

keine Süssigkeiten!!!​ keine fritierten Tchipps!!!

 

Getränk...

...in verschliessbarer Trinkflasche

 

 

 

Kleidung

... festes Schuhwerk (Wanderschuhe) keine Gummistiefel!

... Regenhose schon anziehen, da es im Wald ist es immer feucht ist.

 

zur Zeckenvorbeugung:

... bequeme, lange Hosen, Idealerweise Socken darüber ziehen.

... langarm  T-Shirt,

Wichtig: vor dem Waldbesuch Zecken-/Insektenspray und Sonnencreme auftragen

 

 

In kälteren Monaten

 


Zusätzlich im Rucksack...

... lange Unterhosen, Socken und Handschuhe

 

 

Znüni für den Winter…

... "wärmende " Esswaren z.B. Dörrfrüchte, Nüsse, Brot oder Darvida…

... Keine Südfrüchte wie Orangen, Mandarinen...!!

... Warmes Getränk z.B. Tee, warme Säfte,

 

 

Kleidung …

... wenn es kalt ist, eignet sich der sogenannte "Zwiebel -Look" am Besten, die je nach Temperatur aus- oder angezogen werden können.

... zweiteilige Regenkleidung (kein Overall)

... Sturmkappe

... Thermounterwäsche ohne Füsse,

... warme Socken

... wasserdicht und gefütterte Winterschuhe (keine gefütterten Stiefel)

... wasserfeste Faust-Handschuhe, darunter ein Paar Fingerhandschuhe (zum Essen)

 

 

 

 

 

Zecken

Wichtig zu wissen...

... einen sicheren Schutz vor Zecken gibt es nicht!

 

Aber man kann dennoch einiges tun um Zeckenstiche zu vermeiden...

... auf die richtige Kleidung achten.

... die Socken über die Hosenbeine zu ziehen.

... helle Kleidung anziehen (damit die milimieter kleinen Spinnentiere schneller gesichtet werden)

... nach jedem Besuch im Freien den ganzen Körper absuchen.

... Insektenabweisende Mittel verwenden.

 

Zecken suchen sich erst eine geeignete Stelle bevor sie stechen und krabbeln meist eine zeitlang am Körper entlang. Zecken bevorzugen dünne und warme Hautstellen, deshalb sollte man sich unter den Armen, in den Kniekehlen, am Hals, auf dem Kopf (vor allem bei Kindern) und im Schritt besonders gründlich auf Zecken untersuchen.

Bei einem Zeckenbefall, Zecke mit einer Pinzette/Zeckenzange am Kopf fassen udn herausziehen oder mit einer Zeckenkarte die Zecke entfernen. anschliessend den einstich mit einem Kugelschreiber umkreisen, zur beobachtung. Wenn sich um den Einstich ein ca. 5-Liber grosser Kreis bildet bitte den Arzt aufsuchen.

Nicht Jede Zecke ist mit einem Krankheitserreger Infiziert!

 

Zeckenmittel helfen zumeist nur eine Weile.

Aber auch sie stellen keinesfalls einen sicheren Schutz vor Zecken dar!

 

Zeckenbroschüren werden von der Waldspielgruppe kostenlos verteilt.

 

Weitere Ausführliche Informationen über Zecken: http://www.zecke.ch

Bergli-Zwergli

Freie Plätze in unseren Gruppen

Wir freuen uns auf ihren Kontakt

079 479 80 56

Schnuppern jederzeit möglich.